aktuelles


Samstag, 24. Februar, 18.30 Uhr

Gebet für den Frieden 

 

Am zweiten Jahrestag des Überfalls auf die Ukraine 

mit Musik, Texten, Gebeten und dem Entzünden von Kerzen.

 

In Zusammenarbeit mit der AKB und mit dem ukrainischen Chor Misericordia unter der Leitung von Mariia Berlad. 

 



Gemeindeverein

Mittagstisch

 

Sich einfach hinsetzen und in gemütlicher Runde ein

3-Gang-Menu geniessen!

 

Freitag, 22. März

 

jeweils um 12.00 Uhr im Kirchgemeindesaal

 

Kosten: Fr. 20.- inkl. Getränke

 

Anmeldung bis zum vorangehenden Mittwoch bei: 

Helene Ringgenberg, Tel. 079 543 68 86

h.ringgenberg@gmx.ch



Montag, 1. April, ab 13.15 Uhr

Ostermarsch

 

DEMILITARISIERUNG STATT AUFRÜSTUNG

Anhaltende und neue gewaltsame Konflikte in der ganzen Welt verhindern den globalen Weg zum Frieden. Besonders alarmierend ist, dass es seit dem Völkermord in Ruanda im Jahr 1994 nicht mehr so viele Tote durch kriegerische Auseinandersetzungen gegeben hat wie im Jahr 2022.  In Zeiten bewaffneter Konflikte sind konsequente Stimmen für Demilitarisierung und Abrüstung wichtiger denn je. In der Logik der Aufrüstung wird Sicherheit und Frieden nur militärisch verstanden. Zu Sicherheit und Frieden gehört aber viel mehr: Nur durch die Abwesenheit physischer, struktureller und kultureller Gewalt können soziale Ungleichheiten überwunden und friedliche sowie sichere Gesellschaften geschaffen werden.



Bärghüsliferien 2024

 

Entspannung, gute Bergluft, es sich gut gehen lassen, gutes Essen und dabei nicht allein sein. Dies alles bieten die Berghüsliferien ob dem Thunersee.

Geniessen Sie ruhige und erholsame Ferien in gemütlicher Gesellschaft. Es stehen einfache, heimelige Doppel-Zimmer zur Verfügung.

 

Woche 1: Samstag, 27. April bis Samstag, 4. Mai

Woche 2: Samstag, 18. Mai bis Samstag, 25. Mai

Woche 3: Samstag, 10. August bis Samstag, 17. August

 

Kontaktdaten und genauere Angaben finden Sie auf dem Flyer oder im Prospekt.

 



 Flyer

Freitag, 14. - Sonntag, 16. Juni

Gemeindereise nach Karlsruhe

 

Wir folgen der Einladung durch die Kirchgemeinde Karlsruhe zu ihrem Gemeindefest als Gegeneinladung zu ihrem Aufenthalt in Bern / Berghüsli im September 2023.

 

Pfr. Christoph Schuler und Pfr. Thomas Zellmeyer

begleiten die Reise.

 

Anreise: individuell oder gemeinsam als Gruppe

mit der Bahn 

 

Kosten: ca. Fr. 300.- - Fr. 365.- (Einzel- / Doppelzimmer) 

 

Programm (in Planung): gemeinsames Abendessen am Freitag im Biergarten in der Nähe des Hotels, Stadtführung und Gemeindefest am Samstag, Sonntagsgottesdienst und Kirchenkaffee, freie Zeit oder Schloss oder Tiergarten.

 

Genauere Angaben zur Reise finden Sie auf dem Flyer oder auf dem Factsheet.

 



Gemeindebrief Winter 2023

 

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief.

Frühere Gemeindebriefe finden Sie hier.



 

Hier gelangen Sie zur "unterwegs"-Hompage:

Startseite | unterwegs (christkatholisch-unterwegs.ch)

NACH 150 JAHREN: «UNTERWEGS» IN DIE ZUKUNFT

 

Vor 150 Jahren, 1871, haben die «freisinnigen Katholikenvereine» begonnen, die kirchliche Eigenexistenz der christkatholischen Kirche aufzubauen. Jubiläen können leicht dazu verleiten, die Vergangenheit zu glorifizieren. Das Gedenken fordert uns indessen heraus, nicht nur den Weg von damals, von den ersten Protesten bis zur Bischofsweihe von Eduard Herzog, sondern auch den Weg von heute zu reflektieren.

 

In den Jahren 2021 bis 2026 wird eine Wanderausstellung mit dem Titel «unterwegs» durch das Bistum reisen und in den Gemeinden für jeweils zwei Monate Station machen. Thematisch bewegt sich die Wanderausstellung in vier Spannungsfeldern, die damals wie heute wichtig sind: «Tradition & Erneuerung», «Auseinandersetzung & Konsens», «Verbindlichkeit & Freiheit» und «Individuum & Gemeinschaft».

 

So ist die Kirche heute wie damals unterwegs und reflektiert ihren Weg in die Zukunft.