aktuelles


Freitag, 22. November, 19.00 Uhr

blicklicht - lichtblick : Lichterritual

 

Haben Sie eine liebe Person durch den Tod verloren? Sehnen Sie sich nach einem Licht im Dunkeln?

 

Was: Lichterritual (Dauer ca. 45 Minuten), welches die Erinnerung an die Verstorbenen aufleuchten lässt und die Trauernden miteinander verbindet.

 

Ort: Kapelle des Schosshaldenfriedhofs, Ostermundigenstrasse 116, 3006 Bern

 

Für wen: Menschen, die eine vertraute Person durch den Tod verloren haben.

 

Veranstalter: Römisch-katholische Kirche, Evangelisch-reformierte Kirche, Christkatholische Kirche



Gemeindebrief Herbst 2019

 

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief.

Frühere Gemeindebriefe finden Sie hier.



Samstag, 23. November, 10.30 Uhr

Ökumenischer Kindergottesdienst in der Heiliggeistkirche

 

Mit Kindern das Leben feiern –

ein Gottesdienst für Klein und Gross

 

In diesem Jahr beginnt das sechste Jahr einer dynamischen und erfolgreichen ökumenischen Zusammenarbeit im Dienste zahlreicher Kinder und Familien. Es macht Spass und berührt. Wir freuen uns auf viele neue und bekannte Gesichter.

 

Diesmal mit der Geschichte "Etwas Schwarzes"

 

Kinder ab ca. 3 Jahren feiern gemeinsam mit erwachsenen Begleitpersonen in der Kirche. Sie erleben Geschichten, singen, beten und hören Musik. Bewegung und Mittun der Kinder gehören dazu, ebenso ein „Bhaltis“, welches zur jeweiligen Geschichte passt, und ein Kinderapéro nach der Feier. Immer dabei ist natürlich die Kirchenmaus.

 

Eine ökumenische Zusammenarbeit der Kirchgemeinden Heiliggeist, Münster, Nydegg, St. Peter und Paul und der Pfarrei Dreifaltigkeit. 



Sonntag, 24. November, 11.15 Uhr

Kirchgemeindeversammlung und Wahlen

 

Die Herbstversammlung findet am Sonntag, 24. November 2019 um 11.15 Uhr in unseren Kirchgemeinderäumen statt.

 

Das Wahllokal ist vor der Versammlung wie folgt geöffnet: 9.30 - 11.30 Uhr

 

Die Einladung zur Versammlung finden Sie hier.



Donnerstag, 28. November, 19.00 Uhr

Ökumenische Taizé-Feier

 

In unserer Krypta finden sich Christinnen und Christen jeglicher Couleur zu Gesang, Gebet und Austausch.

Anschliessend Apéro.



Sonntag, 1. Dezember

St. Petersburg Concert Singers

 

Auch dieses Jahr dürfen wir den stimmgewaltigen Chor unter der Leitung von Natalia Komarowa wieder bei uns

begrüssen.

 

Um 18.30 Uhr in der Vesper zum ersten Advent in der Krypta (Pfarrer Christoph Schuler) mit feierlicher

Segnung eines Osterkerzenständers für die Krypta.

 

Um 20.00 Uhr zu einem Konzert in der Krypta mit geistlichen und weltlichen Liedern zum Advent. Dieses Konzert ist jeweils gut besucht, kommen sie also rechtzeitig.

 

Eine Kollekte für den Chor wird erbeten.



Montag, 2. Dezember, 12.30 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung der neuen Legislatur im Berner Münster

 

Wie alle vier Jahre nach den nationalen Wahlen organisiert die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in

der Schweiz (AGCK.CH) eine ökumenische Feier für Parlamentarierinnen und Parlamentarier und ihre Angehörigen im Berner Münster. Die Feier wird von

Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedkirchen der AGCK.CH gestaltet. Sie ist öffentlich.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns für die Frauen und Männer zu beten, die sich darauf vorbereiten, Verantwortung für die Schweiz zu übernehmen. Bei dieser

Gelegenheit richten zwei Gewählte auch ein paar Worte an ihre Kolleginnen und Kollegen, Lisa Mazzone (Die Grünen, GE) und Alex Kuprecht (SVP, SZ). Die

Theologieprofessorinnen Barbara Hallensleben (Universität Freiburg) und Angela Berlis (Universität Bern) halten eine Predigt zu einem Vers aus dem 2.

Petrusbrief: "Wir erwarten gemäss seiner Verheissung einen neuen Himmel und eine neue Erde, in denen die Gerechtigkeit wohnt“ (2 Petr. 3,13): ein anspruchsvolles Arbeitsprogramm in Zeiten des Klimawandels!



Mittwoch, 4. Dezember, 19.30 Uhr

Vortrag mit Hörbeispielen

 

"Nun komm, der Heiden Heiland!"

 

Die Kantaten J.S. Bachs sind nicht nur Zeugnisse seiner Kompositionskunst, sondern auch eine klingende

Auslegung des jeweiligen Sonntagsevangeliums. Die Adventskantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ legt die Erzählung vom Einzug Jesu auf dem Esel in Jerusalem

(Mt 21.1-9) aus, die jeweils am ersten Adventssonntag gelesen wird. Welche musikalischen Register zieht Bach dabei? Welche theologischen Akzente setzt er in seiner klingenden Auslegung?

 

Zum Vortrag von Christine Oefele, Theologin und Musikerin, im Kirchgemeindesaal sind alle herzlich eingeladen. Eintritt frei. 



Dienstag, 10. Dezember, ab 17.45 Uhr

Tag der Menschenrechte

 

MENSCHENRECHTE FÜR ALLE

STATT PROFIT FÜR WENIGE!

 

Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz Menschenrechte und ignorieren minimale Umweltstandards. Diese Praktiken müssen ein Ende finden. Schweizer Konzerne dürfen nicht länger

die Augen verschliessen und müssen für ihre skrupellosen Geschäfte geradestehen. Dafür braucht es die Konzernverantwortungsinitiative, denn Menschenrechte

sind wichtiger als Profit!

Wir setzen uns auch am diesjährigen Tag der Menschen- echte ein:

 

Cercle de Silence um 17.45 Uhr

Auf dem Rathausplatz laden wir ein zu einem Kreis der Solidarität.

 

Menschenrechtsfeier um 18.30 Uhr

In der Krypta der Christkatholischen Kirche St. Peter und Paul beim Rathausplatz laden wir sie zu einer lichterfüllten Feier ein. Es freut uns, dass die Friedensaktivistin Louise Schneider an der Feier mitwirkt.

Die Texte werden in die Gebärdensprache übersetzt.

 

Anschliessend an die Feier sind Sie herzlich zu einem Apéro eingeladen.



9. – 19. März 2020

Reise ins Heilige Land

 

Die biblische Landschaft wird von gewissen Kirchenvätern auch als „fünftes Evangelium“ bezeichnet. Auf einer biblischen Wanderreise möchten wir der Botschaft des

Evangeliums auf ihrem Herkunftsboden neu „auf den Grund“ gehen. Mit täglichen kürzeren Wegstücken zu Fuss aber nicht nur, begeben wir uns auf eine

ganzheitliche Reise auf den Spuren Jesu. Der Weg führt von den Jordanquellen zum See Genezareth, über Jericho durch die Wüste bis nach Jerusalem hinauf. Wir reisen mit Terra Sancta Tours, die Reise wird begleitet von Anna Maria Kaufmann und Christel Oefele und einer lokalen Reiseführerin mit speziellen Kenntnissen zur Flora.

Anmeldeschluss bis Ende November 2019, bei Anna Maria Kaufmann.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Prospekt.