aktuelles


Advent : Weihnachten : Neujahr

2021/2022

Gottesdienste und Anlässe

 

Die Gottesdienste und Anlässe in der Adventszeit finden Sie auf dem Flyer:



Offenes Adventssingen

der Berner Innenstadtkirchen

 

 

2. Advent

Sonntag, 5. Dezember, 17.00h

Paroisse reformée de Berne / Christkatholische Kirchgemeinde Bern in der Christkatholischen Kirche

St. Peter und Paul beim Rathaus

 

3. Advent

Sonntag, 12. Dezember, 17.00h

Kirchgemeinde Heiliggeist

 

4. Advent

Sonntag, 19. Dezember, 17.00h

Kirchgemeinde Nydegg



Freitag, 10. Dezember, 18.30 h

Ökumenische Feier zum Tag der Menschenrechte

 

In der Marienkirche im Breitenrainquartier

 

Afghanistan & Menschenrechte - was tun wir? 

Zusammen werden wir eine ökumenische Feier gestalten und heissen dazu alle willkommen. Unser gemeinsames Ziel ist eine Welt, in der die Menschenrechte für alle Menschen gelten. Hannah Arendt sagte, dass das elementare Menschenrecht darin besteht, Rechte zu haben. Eines dieser Rechte lautet: „Jeder Mensch hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu geniessen.“ (Artikel 14,1 der Menschenrechte)

Was bedeutet das nun für das Thema Afghanistan und Menschenrechte?

Welche Aufgabe kommt uns dadurch in der Schweiz zu?

Diesen Fragen werden wir in der gemeinsamen Feier nachgehen. 

 

Im Anschluss an den Gottesdienst wird zum Apéro eingeladen.



Gemeindebrief Winter 2021

 

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief.

Frühere Gemeindebriefe finden Sie hier.



SAVE THE DATE

 

Internationaler Alt-Katholiken-Kongress in Bonn

1. - 4. September 2022



 

Hier gelangen Sie zur "unterwegs"-Hompage:

Startseite | unterwegs (christkatholisch-unterwegs.ch)

NACH 150 JAHREN: «UNTERWEGS» IN DIE ZUKUNFT

 

Vor 150 Jahren, 1871, haben die «freisinnigen Katholikenvereine» begonnen, die kirchliche Eigenexistenz der christkatholischen Kirche aufzubauen. Jubiläen können leicht dazu verleiten, die Vergangenheit zu glorifizieren. Das Gedenken fordert uns indessen heraus, nicht nur den Weg von damals, von den ersten Protesten bis zur Bischofsweihe von Eduard Herzog, sondern auch den Weg von heute zu reflektieren.

 

In den Jahren 2021 bis 2026 wird eine Wanderausstellung mit dem Titel «unterwegs» durch das Bistum reisen und in den Gemeinden für jeweils zwei Monate Station machen. Thematisch bewegt sich die Wanderausstellung in vier Spannungsfeldern, die damals wie heute wichtig sind: «Tradition & Erneuerung», «Auseinandersetzung & Konsens», «Verbindlichkeit & Freiheit» und «Individuum & Gemeinschaft».

 

So ist die Kirche heute wie damals unterwegs und reflektiert ihren Weg in die Zukunft.



Ökumenische Kampagne in Zeiten von Corona

 

Vieles ist anders in Zeiten von Corona. Die Spenden-aktion der ökumenischen Kampagne läuft aber auch dieses Jahr in der Fastenzeit, wenn auch nicht gleichermassen sichtbar. Kein Benefizkonzert, kein Suppentag erinnern dieses Jahr an diese für Partner sein und andere Hilfswerke so wichtige Zeit, in der Geld für die Projekte in der dritten Welt gesammelt wird. Die Spenden werden aber gerade auch in diesem Jahr dringend benötigt, denn unsere Partner sind von Corona ebenfalls betroffen und ihre ohnehin schon schwierigeren Lebensbedingungen werden dadurch nicht einfacher. Viele Zeichen der Solidarität erreichen uns aus Afrika, wo unsere Partner auch für uns beten. Bischof Désiré aus Goma im Ostkongo hat es pragmatisch so formuliert: « L'heure est grave! Les chretiens dans le monde entier devraient crier à Dieu tout en observant evidemment les conditions hygieniques.»  

Vielen Dank für Ihre Spende !  

 

Spendenkonto von Partner sein :

PC-Kto: 25-10000-5 / IBAN: CH32 0900 0000 2501 0000 5